Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

weitum

Grammatik Adverb
Worttrennung weit-um
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich, besonders süddeutsch
a)
im weiten Umkreis
b)
in weiten Kreisen, bei vielen Menschen

Typische Verbindungen zu ›weitum‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weitum‹.

Zitationshilfe
„weitum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weitum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weittragend
weitspringen
weitsichtig
weitschweifig
weitschichtig
weitverbreitet
weitverzweigt
weitärmelig
weitärmlig
weizenblond