Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

weizengelb

Grammatik Adjektiv
Worttrennung wei-zen-gelb
Wortzerlegung Weizen1 gelb
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
ein weizengelber Sommermantel

Verwendungsbeispiele für ›weizengelb‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier und da taucht eine gotische Kirchturmspitze auf oder die weizengelbe Wolke eines Mähdreschers. [Die Zeit, 09.09.2013, Nr. 36]
So kirschrot, himmelblau und weizengelb wie Wodiles Texte sind auch seine Illustrationen. [C't, 2001, Nr. 8]
Dann waren wir da, im Ferienhaus unserer Freunde, die einen Sohn im gleichen Alter hatten, ganz tief im weizengelben, korkeichenbraunen, olivgrünen Alentejo. [Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 11]
Zitationshilfe
„weizengelb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weizengelb>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weizenblond
weitärmlig
weitärmelig
weitverzweigt
weitverbreitet
weiß
weiß behaart
weiß behandschuht
weiß bekittelt
weiß belegt