weltabgeschieden

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungwelt-ab-ge-schie-den
WortzerlegungWeltabgeschieden
eWDG, 1977

Bedeutung

vom Getriebe der Welt weit entfernt, abgeschieden
Beispiele:
ein weltabgeschiedenes Dorf
auf einer weltabgeschiedenen Insel leben

Typische Verbindungen zu ›weltabgeschieden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weltabgeschieden‹.

Verwendungsbeispiele für ›weltabgeschieden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und so gleiten wir sanft wieder hinaus aus diesem weltabgeschiedenen Paradies.
Die Zeit, 18.10.1963, Nr. 42
Denn das Traumschloß des Dichters liegt nicht auf einem weltabgeschiedenen Eiland.
Süddeutsche Zeitung, 15.09.1998
Schwere Schicksale sind im Laufe der Jahrhunderte hingerauscht über das weltabgeschiedene Kloster drunten im Waldgrund.
Benz, Carl Friedrich: Lebensfahrt eines deutschen Erfinders, Die Erfindung des Automobils, Erinnerungen eines Achtzigjährigen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 8167
Noch um das Jahr 1800 wirkte Warnemünde wie ein weltabgeschiedener Ort in einer baumlosen Küstenlandschaft zwischen Meer und Haff.
Lachs, Johannes u. Raif, Friedrich Karl: Rostock, VEB Hinstorff-Verlag 1968, S. 206
Warum der hohe Herr ausgerechnet diesen weltabgeschiedenen Fleck zum Domizil gewählt hat, mag die Chronik wissen.
Der Tagesspiegel, 29.09.2000
Zitationshilfe
„weltabgeschieden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weltabgeschieden>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weltabgelegen
weltabgekehrt
Welt zerstörend
Welt
Welshrarebit
Weltabgeschiedenheit
weltabgewandt
Weltabgewandtheit
Weltagentur
Weltall