weltbekannt

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungwelt-be-kannt
WortzerlegungWeltbekannt
eWDG, 1977

Bedeutung

in der ganzen Welt bekannt, sehr bekannt
Beispiele:
ein weltbekannter Dirigent, Betrieb
die vogtländische Musikindustrie ist weltbekannt

Thesaurus

Synonymgruppe
von Welt · weltbekannt · ↗weltberühmt
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›weltbekannt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weltbekannt‹.

Verwendungsbeispiele für ›weltbekannt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dahinter stand die Idee, kommunale Gebäude durch weltbekannte Architekten bauen zu lassen.
Süddeutsche Zeitung, 28.09.2001
Er ist einer von 44 Männern in vergleichbaren Positionen des weltbekannten Unternehmens.
Die Zeit, 23.04.1976, Nr. 18
Der dürre Inder auch nicht, von dem man sagte, er sei weltbekannt.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 111
Doch nicht die See verschlang die weltbekannte Segelflotte der Stadt!
Lachs, Johannes u. Raif, Friedrich Karl: Rostock, VEB Hinstorff-Verlag 1968, S. 125
Der dürre Inder auch nicht, von dem man sagte, er sei weltbekannt.
Morgner, Irmtraud: Rumba auf einen Herbst, Hamburg u. a.: Luchterhand 1992 [1965], S. 242
Zitationshilfe
„weltbekannt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weltbekannt>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weltbejahung
Weltbeherrscher
Weltbegriff
Weltbeglückung
Weltbeglücker
weltberühmt
Weltberühmtheit
Weltbesitz
weltbest
Weltbeste