Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

weltstädtisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung welt-städ-tisch
Wortzerlegung Welt städtisch
eWDG

Bedeutung

in der Art einer Weltstadt
Beispiel:
weltstädtisches Fluidum

Thesaurus

Synonymgruppe
gebildet und weltgewandt · städtisch · urban · weltläufig · weltmännisch · weltstädtisch  ●  für die Stadt  ugs. · für städtisches Leben charakteristisch  geh. · metropolitan  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›weltstädtisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weltstädtisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›weltstädtisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der fieberhaften Atmosphäre unseres weltstädtischen Lebens kann er auch nicht alles sehen. [Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]]
Der zweitausendjährigen Geschichte dieses Ortes würde eine weltstädtische Lösung gebühren. [Die Zeit, 20.12.2010, Nr. 51]
Noch nie kamen sie uns derart entspannt, friedvoll und weltstädtisch vor. [Süddeutsche Zeitung, 20.05.2000]
Die höchstens noch tageweise weltstädtisch leuchten, oft aber nur niedergeschlagen und mutlos im Trüben funzeln. [Die Welt, 02.10.2002]
Teilweise zurück gewonnen wurde bisher nur der Raum, in dem sich das weltstädtische Leben entfalten könnte. [Süddeutsche Zeitung, 18.12.2001]
Zitationshilfe
„weltstädtisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weltst%C3%A4dtisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weltschmerzlich
weltrevolutionär
weltraumgestützt
weltpolitisch
weltoffen
weltumfassend
weltumspannend
weltvergessen
weltverloren
weltverächterisch