weltumfassend

Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Aussprache [ˈvɛltʔʊmˌfasn̩t]
Worttrennung welt-um-fas-send
Wortzerlegung Welt umfassen -end2
Rechtschreibregel § 36 (1.1)
eWDG und ZDL

Bedeutung

Synonym zu weltumspannend
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine weltumfassende Organisation
Beispiele:
die weltumfassende FriedensbewegungWDG
Es geht darum, die Universalität und die Einzigartigkeit der Olympischen Spiele als weltumfassendes Ereignis zu wahren. [Die Welt, 02.01.2020]
Die 68er‑Bewegung interessierte sich mit ihrem weltumfassenden Internationalismus für sehr viel, wohl für zu viel. [Die Welt, 04.09.2019]
Aus der rein europäischen Golden League [einer Reihe von Leichtathletikwettbewerben] wurde die weltumfassende Diamond League. [Neue Zürcher Zeitung, 02.09.2016]
Griechische Kaufleute verkehren in den Phönikerstädten und im Niltal, griechische Söldner dienen in den Heeren des Pharao und des Lyderkönigs, in Kilikien sind griechische Scharen mit den Heeren des assyrischen Großkönigs zusammengestoßen. Wieder wie in der mykenischen Zeit treten die Griechen in den Zusammenhang einer weltumfassenden internationalen Politik. [Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. III. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 18617]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Typische Verbindungen zu ›weltumfassend‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weltumfassend‹.

Zitationshilfe
„weltumfassend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weltumfassend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weltstädtisch
weltschmerzlich
weltrevolutionär
weltraumgestützt
weltpolitisch
weltumspannend
weltvergessen
weltverloren
weltverächterisch
weltverändernd