Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

weltweit

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung welt-weit
Wortzerlegung Welt weit
eWDG

Bedeutung

die gesamte Welt umfassend
Beispiele:
etw. ist von weltweitem Interesse, hat weltweite Bedeutung, findet weltweit Anerkennung, Zustimmung, ein weltweites Echo
eine weltweite Friedensbewegung
weltweite Proteste
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat B1.

Thesaurus

Synonymgruppe
auf der ganzen Welt · global · in aller Welt · international · multinational · weltumspannend · weltweit  ●  in aller Herren Länder  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›weltweit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weltweit‹.

Verwendungsbeispiele für ›weltweit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schnell haben sie sich dann in die heute 76 verschiedenen weltweit bekannten Arten aufgespalten. [P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1993, Nr. 10]
Daran änderte auch die Freude über meinen weltweiten Erfolg nichts. [Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 176]
Und das stimmt eben nicht, die Single war weltweit erhältlich. [Die Zeit, 28.10.1999, Nr. 44]
Und die Musiker weltweit dürften sich über den Fund ebenso freuen wie die Forscher. [Die Zeit, 12.08.1999, Nr. 33]
Und nur damit lassen sich die Ergebnisse ihrer geistigen Arbeit weltweit verbreiten. [Die Zeit, 15.07.1999, Nr. 29]
Zitationshilfe
„weltweit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weltweit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weltweise
weltverändernd
weltverächterisch
weltverloren
weltvergessen
weltwichtig
weltwirtschaftlich
weltzerstörend
weltzugewandt
wem