weltweit

GrammatikAdjektiv
Worttrennungwelt-weit
WortzerlegungWeltweit
eWDG, 1977

Bedeutung

die gesamte Welt umfassend
Beispiele:
etw. ist von weltweitem Interesse, hat weltweite Bedeutung, findet weltweit Anerkennung, Zustimmung, ein weltweites Echo
eine weltweite Friedensbewegung
weltweite Proteste

Thesaurus

Synonymgruppe
auf der ganzen Welt · ↗global · in aller Welt · ↗international · ↗multinational · ↗weltumspannend · weltweit  ●  in aller Herren Länder  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Absatz Computernetz Datennetz Finanzkrise Marktführer Netz Nummer Rezession Verbot Verbreitung Vernetzung Wettbewerb Wirtschaftskrise agierend anerkannt beachtet bedeutend bekannt beschäftigen drittgroß einmalig einzigartig führend groß gültig inzwischen operierend tätig viertgrößt zweitgroß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›weltweit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wo sind weltweit boomende Genres wie Fantasy im deutschen Film?
Die Zeit, 15.05.2012, Nr. 18
Daran änderte auch die Freude über meinen weltweiten Erfolg nichts.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 176
Schnell haben sie sich dann in die heute 76 verschiedenen weltweit bekannten Arten aufgespalten.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1993, Nr. 10
Diese Idee finde weltweit bei der überwältigenden Mehrheit der Länder Unterstützung.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1988]
Hat es den weltweiten Kampf zwischen Rot und Blau entschieden?
Brussig, Thomas: Helden wie wir, Berlin: Verl. Volk und Welt 1996 [1995], S. 247
Zitationshilfe
„weltweit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/weltweit>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weltweisheit
weltweise
Weltwährungssystem
Weltvorrat
Weltverständnis
weltwichtig
Weltwirtschaft
weltwirtschaftlich
Weltwirtschaftsforum
Weltwirtschaftsgipfel