werbefrei

Grammatik Adjektiv
Worttrennung wer-be-frei
Wortzerlegung werben-frei

Typische Verbindungen zu ›werbefrei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›werbefrei‹.

Verwendungsbeispiele für ›werbefrei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In 13 Ländern sollten die Schulen also werbefreie Zone sein.
Die Zeit, 18.07.2011, Nr. 29
Die WM ist für uns absolut werbefreie Zone, räumlich wie zeitlich.
Der Tagesspiegel, 17.05.2005
Wir hatten ja nur einen Tag komplett werbefrei, wobei die Umfänge danach reduziert wurden.
Süddeutsche Zeitung, 19.09.2001
Das Programm wird werbefrei sein, will sich allerdings um Sponsoren kümmern.
o. A. [cob]: ARTE. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1992]
Wenn die deutsche Mannschaft vor den Spielen aus dem Bus klettert, befindet sie sich in der werbefreien Zone.
Bild, 04.06.1998
Zitationshilfe
„werbefrei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/werbefrei>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Werbefotograf
Werbefoto
Werbeform
Werbeflyer
Werbefläche
Werbefunk
Werbegag
Werbegeld
Werbegemeinschaft
Werbegeschäft