werkgerecht

GrammatikAdjektiv
Nebenform werksgerecht · Adjektiv
Aussprache
Worttrennungwerk-ge-recht
WortzerlegungWerk-gerecht
eWDG, 1977

Bedeutung

den Eigenheiten, Besonderheiten eines Werks, Kunstwerks entsprechend
Beispiele:
die Kostüme und das Bühnenbild dieser Inszenierung sind wenig werkgerecht
eine werkgerechte Interpretation des Dramas

Typische Verbindungen
computergeneriert

Inszenierung Wiedergabe

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›werkgerecht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Freilich wurde es noch nie so sinnfällig platziert und so werkgerecht interpretiert.
Die Welt, 28.02.2003
Er wollte die Oper, wie er meinte, daß sie vor hundert Jahren aufgeführt worden und damit werkgerecht sei.
Die Zeit, 07.10.1948, Nr. 41
Auch im Text geht es um Sachinformation und eine werkgerechte Interpretation.
Die Zeit, 26.04.1991, Nr. 18
Die Firma widmet sich dem Bau von mechanischen Schleifladenorgeln in werkgerechter Konzeption.
o. A.: B. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 6215
Selbst beim Anlegen "werkgerechter Maßstäbe" an eine Satire sei klar, dass der Kläger als Repräsentant des "doofen lederbehosten Bayern" herhalten müsse.
Süddeutsche Zeitung, 01.08.2002
Zitationshilfe
„werkgerecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/werkgerecht>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
werkgeprüft
Werkgelände
Werkgarantie
Werkfürsorge
Werkfunk
Werkgerechtigkeit
werkgetreu
Werkgleis
Werkgruppe
Werkhalle