werkimmanent

Worttrennungwerk-im-ma-nent
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Literaturwissenschaft in Bezug auf die Deutung eines literarischen Werks   aus sich selbst heraus, ohne literaturgeschichtliche, biografische o. a. Bezüge herzustellen oder in die Interpretation einzubeziehen

Typische Verbindungen zu ›werkimmanent‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›werkimmanent‹.

Verwendungsbeispiele für ›werkimmanent‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Letztlich ist der Tod bei jedem Künstler, bei jedem von uns, "werkimmanent".
Der Tagesspiegel, 24.03.2000
Die Schau versucht das streng werkimmanent mit einer kommentarlos angebotenen Folge chronologisch gehängter Werke.
Süddeutsche Zeitung, 25.04.1995
Und auch mit der Tradition der werkimmanenten Interpretation kann das Fach nicht mehr viel anfangen.
Die Zeit, 31.08.1979, Nr. 36
Vorbei wäre es dann mit den sublimen Einempfindungskünsten der sogenannten werkimmanenten Interpretation.
Die Zeit, 18.10.1968, Nr. 42
Das Denkverbot, das die Methode der werkimmanenten Interpretation ausübt, glaubten wir bereits auf der Universität hinreichend verstanden und kritisiert zu haben.
Kursbuch, 1971, Bd. 24
Zitationshilfe
„werkimmanent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/werkimmanent>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Werkidee
Werkhöhe
Werkhof
Werkhaus
Werkhalle
Werkinterpretation
Werkkanal
Werkkantine
Werkkoch
Werkkollektiv