werklich

Worttrennung werk-lich
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet
1.
arbeitsam, geschäftig
2.
kunstgerecht, kunstvoll
3.
wunderlich, seltsam

Verwendungsbeispiel für ›werklich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Studien zum Vorkurs „Werklicher Formunterricht“ erscheinen ansatzweise die Vorlieben und Handschriften der einzelnen Schüler.
Die Zeit, 01.12.1989, Nr. 49
Zitationshilfe
„werklich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/werklich>, abgerufen am 25.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Werkleute
Werkleitung
Werkleiter
Werklehrer
Werkküchenessen
Werklieferungsvertrag
Werkluftschutz
Werkmann
Werkmannschaft
Werkmeister