Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

werthaltig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung wert-hal-tig
Wortzerlegung Wert -haltig
Wortbildung  mit ›werthaltig‹ als Erstglied: Werthaltigkeit

Thesaurus

Synonymgruppe
dauerhaft · gediegen · langlebig · reell · solide · stabil · wertbeständig · werthaltig  ●  wertig  Neologismus · währschaft  schweiz. · Da weiß man, was man hat.  ugs., sprichwörtlich
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›werthaltig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›werthaltig‹.

Verwendungsbeispiele für ›werthaltig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und gute Arbeit bedeutet, auf profitable Weise werthaltige Leistungen für den Kunden zu erbringen. [Die Zeit, 17.08.2009, Nr. 33]
Im Vergleich zu den meist nicht einmal multimediafähigen Computern an vielen Schulen sind diese Geräte oft noch höchst "werthaltig". [Süddeutsche Zeitung, 31.10.2001]
Davon sind 341 Millionen DM nicht durch werthaltige Sicherheiten gedeckt. [Süddeutsche Zeitung, 04.07.1998]
Das wieder erwachte Interesse vieler Investoren an werthaltigen Titeln werde den Trend verzögern, aber nicht umkehren, sagte Jung. [Der Tagesspiegel, 13.03.2001]
Es ist vor allem dieses unkontrollierte, kaum werthaltige Wachstum, an dem die Manager gescheitert sind. [Süddeutsche Zeitung, 06.07.2001]
Zitationshilfe
„werthaltig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/werthaltig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
werthalten
werthaft
wertgemindert
wertfrei
werteschaffend
wertig
wertkonservativ
wertlos
wertmäßig
wertneutral