werthaltig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung wert-hal-tig
Wortzerlegung Wert-haltig
Wortbildung  mit ›werthaltig‹ als Erstglied: ↗Werthaltigkeit

Thesaurus

Synonymgruppe
dauerhaft · ↗gediegen · ↗langlebig · ↗reell · ↗solide · ↗stabil · ↗wertbeständig · werthaltig  ●  ↗wertig  Neologismus · ↗währschaft  schweiz. · Da weiß man, was man hat.  ugs., sprichwörtlich
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›werthaltig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›werthaltig‹.

Verwendungsbeispiele für ›werthaltig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und gute Arbeit bedeutet, auf profitable Weise werthaltige Leistungen für den Kunden zu erbringen.
Die Zeit, 17.08.2009, Nr. 33
Im Vergleich zu den meist nicht einmal multimediafähigen Computern an vielen Schulen sind diese Geräte oft noch höchst "werthaltig".
Süddeutsche Zeitung, 31.10.2001
Das wieder erwachte Interesse vieler Investoren an werthaltigen Titeln werde den Trend verzögern, aber nicht umkehren, sagte Jung.
Der Tagesspiegel, 13.03.2001
Die scheinen den gestrengen Bankern immerhin so werthaltig zu sein, dass die Rechnung aufgehen könnte.
Die Welt, 28.08.2001
Zwischen dem Dualismus der wertfreien Gesetzeserkenntnis und der Wertentscheidung des individuellen Gewissens rutscht genau diejenige werthaltige Wirklichkeit, auf die es ankommt, mitten durch.
Freyer, Hans: Soziologie als Wirklichkeitswissenschaft, Leipzig u. a.: B.G. Teubner 1930, S. 203
Zitationshilfe
„werthaltig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/werthaltig>, abgerufen am 24.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
werthalten
werthaft
Wertgutachten
Wertgröße
Wertgesetz
Werthaltigkeit
Werthaltung
Werthertracht
Wertidee
wertig