wesensgleich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung we-sens-gleich
Wortzerlegung Wesen gleich1
eWDG

Bedeutung

von derselben Wesensart, das gleiche Wesen besitzend
Beispiele:
die beiden Brüder sind wesensgleich
wesensgleiche politische Strömungen

Thesaurus

Synonymgruppe
identisch · inhaltsgleich · wesensgleich

Verwendungsbeispiele für ›wesensgleich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dies Buch gilt als wesensgleich mit Gott, ist sein unerschaffenes Wort. [Die Zeit, 09.02.2006, Nr. 07]
Und wir wandeln uns doch nicht synchron, nicht zeitgleich und wesensgleich. [Die Welt, 19.10.2002]
Er gilt mit Vater und Sohn wesensgleich, also ewig und unveränderlich. [o. A. [sw]: Heiliger Geist. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1986]]
Die beiden Häuser unterscheiden sich wie Tag und Nacht, wie Ost und West, doch es eint sie eine wesensgleiche Problematik. [Süddeutsche Zeitung, 17.09.1997]
Das Fleisch des Logos sei daher dem unsern nicht wesensgleich. [Althaus, P.: Christologie. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 20872]
Zitationshilfe
„wesensgleich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wesensgleich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wesensgemäß
wesensfremd
wesenseigen
wesenlos
wesenhaft
wesensmäßig
wesensnotwendig
wesensverschieden
wesensverwandt
wesentlich