Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

westpreußisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung west-preu-ßisch
Wortzerlegung Westen preußisch

Typische Verbindungen zu ›westpreußisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›westpreußisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›westpreußisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei sind grundlegende Arbeiten auch polnischer westpreußischer Forscher dem Verfasser unbekannt geblieben. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1929, S. 1019]
Als das Mädchen vier war, starb der Vater, ein westpreußischer Müller. [Die Zeit, 06.03.1992, Nr. 11]
Doch selbst in jener Zeit fürchteten die westpreußischen Städte, mitsamt dem deutschstämmigen Bürgertum, nichts mehr, als von Preußen einverleibt zu werden. [Die Zeit, 17.09.1993, Nr. 38]
Geboren wurde er im westpreußischen Marienburg (heute Malbork in Polen). [Die Welt, 28.11.2002]
Der Monarch beförderte Yorck zum Generalmajor und ernannte ihn zum Chef der Westpreußischen Brigade. [Die Zeit, 30.12.2012, Nr. 52]
Zitationshilfe
„westpreußisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/westpreu%C3%9Fisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
westmitteldeutsch
westlich
westlerisch
westl. L.
westgermanisch
westromanisch
westseitig
westwärts
westöstlich
weswegen