Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

wetterabhängig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung wet-ter-ab-hän-gig
Wortzerlegung Wetter abhängig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

vom Wetter abhängig, auf günstiges Wetter angewiesen

Typische Verbindungen zu ›wetterabhängig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wetterabhängig‹.

Verwendungsbeispiele für ›wetterabhängig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gebe immer weniger wetterabhängige Stellen, vor allem im Baugewerbe. [Die Zeit, 23.01.2011 (online)]
Geschätzt wird das wetterabhängige globale Pflanzenschutzgeschäft auf ein Volumen von rund 35 Milliarden Euro. [Süddeutsche Zeitung, 10.07.2001]
Die Lichtmaschine ist nicht wetterabhängig, bremst nicht an den Reifen und kostet kaum mehr als ein gewöhnlicher Dynamo. [Der Tagesspiegel, 11.05.2004]
Auch wenn die Zuschauerzahlen in diesem besonderen Kino stark wetterabhängig sind, lohnt sich der Aufwand. [Süddeutsche Zeitung, 09.03.1998]
Da das Bergmähen wetterabhängig ist, steht ein exakter Termin für 1996 nicht fest. [Süddeutsche Zeitung, 17.08.1995]
Zitationshilfe
„wetterabhängig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wetterabh%C3%A4ngig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wetten
wetteifern
wettbewerbswidrig
wettbewerbsrechtlich
wettbewerbspolitisch
wetterbedingt
wetterbestimmend
wetterbeständig
wetterdicht
wetterempfindlich