Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

wider Willen

Grammatik Mehrwortausdruck
Hauptbestandteil Wille
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

unbeabsichtigt, nicht geplant, ohne es zu wollen
Kollokationen:
als Präpositionalattribut: Held wider Willen
Beispiele:
Zwei Künstler, beides komplizierte Charaktere und wider Willen Einzelgänger, lernen einander kennen und freunden sich miteinander an: der Schauspieler James Dean und der Fotograf Dennis Stock. [Süddeutsche Zeitung, 03.08.2019]
Von drei Helden wider Willen erzählt Alex Capus in »Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer«: Vom Pazifisten Felix Bloch, der in den USA beim Bau der Atombombe hilft, von Laura d’Oriano, die als alliierte Spionin in Italien endet, und von Emile Gilliéron, der zum größten Kunstfälscher aller Zeiten wird. [Mittelbayerische, 18.07.2018]
Nach seinen unzähligen Rechtsstreitigkeiten ist H[…] wider Willen selbst zum Markenrechtsexperten geworden. [Welt am Sonntag, 17.09.2017]
Wider Willen ist der eingebildete Tom schwer beeindruckt von Heidis frecher Direktheit. Und sie entdeckt hinter Toms gestylter Fassade sehr bald einen verblüffend einfühlsamen Kollegen. [Fränkischer Tag, 25.10.2014]
Als erster Schweinegrippepatient der Welt wurde er wider Willen berühmt – heute lebt der kleine Edgar H[…] gesund und munter in seinem mexikanischen Dorf. [Die Welt, 23.04.2010]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
gezwungenermaßen · notgedrungen · ob jemand will oder nicht · unfreiwillig · wider Willen · widerwillig · wohl oder übel · zwangsläufig · zwangsweise  ●  (auch) gegen ihren Willen  weibl. · (auch) gegen seinen Willen  männl. · schweren Herzens  fig. · (eine / diese) Kröte schlucken (müssen)  ugs., fig. · (eine / diese) bittere Pille schlucken (müssen)  ugs., fig. · der Not gehorchend, nicht dem eigenen Triebe (geflügeltes Wort)  geh. · in den sauren Apfel beißen (müssen und)  ugs., fig. · nolens volens  geh., lat. · zähneknirschend  ugs., fig.
Assoziationen
  • trotzig · unfreiwillig · ungern · widerwillig  ●  schweren Herzens  ugs.
  • (klaglos) über sich ergehen lassen · (sich) (notgedrungen) arrangieren mit · (sich) abfinden (mit) · (sich) bescheiden (mit) · (sich) ergeben in · (sich) fügen (in) · (sich) in sein Schicksal ergeben · (sich) kleiner setzen · ertragen · hinnehmen  ●  (sich) schicken (in)  veraltet · (sich) d(a)reinfinden  geh., veraltet · (sich) dreinschicken (in)  geh., veraltend · keinen Aufstand machen  ugs. · schlucken  ugs.
  • Akt der Verzweiflung · Verzweiflungstat · aus der Not geboren (sein) · verzweifelter Versuch
  • (etwas) zu tun haben · (sich) genötigt sehen · (sich) gezwungen sehen · (sich) veranlasst sehen · genötigt sein · gezwungen sein · müssen · nicht anders können, als... · nicht umhinkommen (zu) · nicht umhinkönnen (zu) · tun müssen  ●  (sich) bemüßigt fühlen (zu)  geh. · (sich) bemüßigt sehen (zu)  geh.
  • (es gibt) keine andere Möglichkeit · (es gibt) keinen anderen Ausweg · (sich) nicht vermeiden lassen · als einzige Möglichkeit (bleiben) · alternativlos (sein) · das Einzige sein, was geht · es gibt keine Alternative (zu) · es muss sein · keine andere Möglichkeit sehen · keine andere Wahl haben · keinen (anderen) Ausweg finden · nicht anders können (und) · nicht umhinkommen (zu) · nicht umhinkönnen (um) · nichts anderes tun können (als) · unvermeidbar sein  ●  (an etwas) führt kein Weg vorbei  fig. · (an etwas) geht kein Weg vorbei.  fig. · (etwas) geht nicht anders  Hauptform · In der Not frisst der Teufel Fliegen.  Sprichwort · die einzige Möglichkeit sein  Hauptform · es sich nicht (immer) aussuchen können  Spruch · Es muss (einfach).  ugs., Spruch · Wat mutt, dat mutt.  ugs., Sprichwort, norddeutsch · anders geht's (nun mal) nicht  ugs. · nicht d(a)rum herumkommen  ugs.
  • halbherzig · nicht ernsthaft (betrieben) · nicht mit Nachdruck (verfolgt / geführt ...) · ohne rechte Überzeugung
Zitationshilfe
„wider Willen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wider%20Willen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wider
wickeln
wichtigtuerisch
wichtigtuend
wichtig
wider-
widerborstig
widerfahren
widergesetzlich
widerhallen