Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

widergesetzlich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung wi-der-ge-setz-lich
Wortzerlegung wider- gesetzlich
eWDG

Bedeutung

gegen das Gesetz verstoßend
Beispiele:
widergesetzliche Vorgänge
eine widergesetzliche Handlungsweise
diese Praktiken sind widergesetzlich

Verwendungsbeispiele für ›widergesetzlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei Jahre lang, so urteilten die Richter, hat er rund 150 Italiener und Jugoslawen widergesetzlich ausgeborgt. [Die Zeit, 28.10.1983, Nr. 44]
Den Ausdruck einer Meinung ipso factoals widergesetzlich zu erklären, das wäre „ein Schritt zurück zu öffentlicher Zensur“. [Die Zeit, 07.06.1963, Nr. 23]
Zitationshilfe
„widergesetzlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/widergesetzlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
widerfahren
widerborstig
wider-
wider Willen
wider
widerhallen
widerklingen
widerlegbar
widerlegen
widerleglich