widerhallen

GrammatikVerb · hallte wider, hat widergehallt
GrammatikVerb · widerhallte, hat widergehallt
Aussprache
Worttrennungwi-der-hal-len
Wortzerlegungwider-hallen
Wortbildung mit ›widerhallen‹ als Grundform: ↗Widerhall
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
etw. hallt von etw. wider, widerhallt von etw. (= etw. wird als Widerhall zurückgeworfen, schallt zurück)
Beispiele:
die Klänge hallten von den hohen Wänden des Doms wider
seine Schritte hallten an den Wänden wider
das Echo hallt in den Bergen wider
[gräßliche Angstrufe] die von den unterirdischen Wölbungen widerhallen [WerfelJeremias351]
[der Pfiff] der an den Felswänden widerhallte [G. Hauptm.4,99]
unsere Sirenen widerhallten ringsum [FrischHomo faber82]
bildlich
Beispiel:
In Hannos Ohren widerhallte der Jubelchor, das Finale [Th. MannBuddenbrooks1,552]
2.
etw. hallt von etw. wider, widerhallt von etw. (= etw. ist von Widerhall erfüllt)
Beispiele:
das Haus widerhallte vom Gesang
Straßen und Plätze im Fahnenschmuck hallten wider von Lachen und Rufen und Gesang [BredelFünfzig Tage27]
[urwaldähnliches Baumgewirr] in dem es von unheimlichem Vogelgekrächz und vom Gebrüll wilder Tiere schauerlich widerhallt [KästnerLottchen80]
3.
gehoben etw. hallt etw. wider, widerhallt etw. (= etw. gibt einen Ton, Schall echoartig zurück)
Beispiel:
Das war ein Verzweiflungsschrei, den die Steinwände des Flurs widerhallten [ViebigTägl. Brot196]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Berg Bergwand Dröhnen Echo Fassade Fels Felswand Gasse Gelächter Geräusch Gesang Geschrei Getöse Gewölbe Klang Lachen Lärm Mauer Ohr Parole Pfiff Pflaster Ruf Schrei Schuß Wand dumpf hallen laut überall

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›widerhallen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und tatsächlich hallt das Echo der Musik unermesslich laut wider.
Die Zeit, 20.08.2007, Nr. 34
Ihr schrilles Kreischen, an das das Personal des Hauses sich in vielen Jahren hatte gewöhnen müssen, hallte durch den Gang wider.
Bild, 07.09.1999
Das Rattern der Räder des Schlittens auf dem steinernen Boden hallte im Haus wider.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 174
Das Klackern bunt bemalter Holzfiguren hallt von der hohen Decke wider.
Beyer, Marcel: Flughunde, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1995 [1995], S. 158
Auch sie hatten in die Schlucht gerufen, und er hallte wider.
Kolbenheyer, Erwin Guido: Das dritte Reich des Paracelsus, München: J. F. Lehmanns 1964 [1925], S. 738
Zitationshilfe
„widerhallen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/widerhallen>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Widerhall
Widerhaken
widergesetzlich
widerfahren
Widerdruck
Widerhalt
Widerklage
Widerkläger
Widerklang
widerklingen