widerleglich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung wi-der-leg-lich
Wortzerlegung widerlegen -lich
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

selten widerlegbar

Verwendungsbeispiele für ›widerleglich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese rationalen Argumente reichen für eine schwer widerlegliche Krisenerwartung aus, nicht aber für eine zweifellose Katastrophenprognose. [Weizsäcker, Carl Friedrich von: Bewußtseinswandel, München: Hanser 1988, S. 70]
Tatsächlich ist die schwer widerlegliche Behauptung, der Nato‑Einsatz folge ausschließlich selbstlosen Motiven, dessen stärkste Rechtfertigung. [Die Welt, 02.06.1999]
Sie gründen sich auf so vielzählige wie schwer widerlegliche Ergebnisse der Friedensforschung. [Die Zeit, 31.07.1981, Nr. 32]
Zitationshilfe
„widerleglich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/widerleglich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
widerlegen
widerlegbar
widerklingen
widerhallen
widergesetzlich
widerleuchten
widerlich
widermenschlich
widern
widernatürlich