widerraten

GrammatikVerb · widerrät, widerriet, hat widerraten
Aussprache
Worttrennungwi-der-ra-ten
Wortzerlegungwider-raten1
eWDG, 1977

Bedeutung

gehoben jmdm. etw. widerratenjmdm. von etw. abraten
Beispiele:
er hat ihr die Reise widerraten
jmdm. das widerraten, was ein anderer empfahl
er widerriet ihm, Alkohol zu trinken, das Geplante auszuführen
Ein anderer Dichter ... hat seinen Landsleuten ihre übertriebene Gerechtigkeit widerraten [H. MannZeitalter157]
gehoben, veraltend einer Sache widerraten
Beispiele:
einer Eheschließung dieser beiden musste man widerraten
einem Totschlag möchte ich doch widerraten [FalladaWolf2,102]
veraltet etw. widerraten
Beispiel:
weil er die Schlacht widerraten habe [Ric. HuchDreißigjähr. Krieg1,324]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie widerrät einseitiger Vermehrung des vorhandenen Verteidigungspotentials des Nordatlantik-Paktes ebenso energisch wie umgekehrt einem einseitigen Abbau.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1970]
Ebenso widerriet er in einem Gutachten trotz seiner theologischen Gegnerschaft, das »Leben Jesu« von Strauß (1836) zu verbieten.
Scholder, K.: Neander. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 13250
Erst widerriet Cortez und warnte vor dem Zorn Don Diegos.
Stucken, Eduard: Die weißen Götter, Stuttgart: Stuttgarter Hausbücherei [1960] [1919], S. 38
Die Deutsche Volkspartei sagt in ihrer offiziellen Erklärung, die Beteiligung an dem Volksbegehren sei zu widerraten.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 04.03.1926
Nun hatte sie grade, entgegen jeder Intuition, die feinen Kindergaumen scharfe Speisen widerraten soll, einen ganzen Teller Gulasch mit Gusto verspeist.
Der Tagesspiegel, 10.11.2002
Zitationshilfe
„widerraten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/widerraten>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Widerpart
Widernatürlichkeit
widernatürlich
widern
widermenschlich
widerrechtlich
Widerrechtlichkeit
Widerrede
widerreden
Widerrist