widerreden

GrammatikVerb
Worttrennungwi-der-re-den (computergeneriert)
Wortzerlegungwider-reden
Wortbildung mit ›widerreden‹ als Grundform: ↗Widerrede
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

widersprechen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum Beispiel muss ich nicht wiederholen, was in meinen Büchern oder auf www.fcdelius.de/ widerreden zu lesen ist.
Der Tagesspiegel, 25.05.2005
Warum soll er auch widerreden?
Lehmann, Arthur-Heinz: Mensch, sei positiv dagegen!, Dresden: Heyne 1939 [1939], S. 105
Zitationshilfe
„widerreden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/widerreden>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Widerrede
Widerrechtlichkeit
widerrechtlich
widerraten
Widerpart
Widerrist
Widerruf
widerrufbar
widerrufen
widerruflich