Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

widerstreiten

Grammatik Verb · widerstreitet, widerstritt, hat widerstritten
Aussprache 
Worttrennung wi-der-strei-ten
Wortzerlegung wider- streiten

Bedeutungsübersicht+

  1. [veraltend] ⟨etw. widerstreitet einer Sache⟩ etw. steht im Widerspruch, Gegensatz zu einer Sache
  2. ⟨widerstreitend⟩ einander widersprechend, entgegengesetzt
eWDG

Bedeutungen

veraltend etw. widerstreitet einer Sacheetw. steht im Widerspruch, Gegensatz zu einer Sache
Beispiel:
[es] widerstreite … seinen Prinzipien, der Bibliothek Bücher zu entnehmen, die er nicht selber gebrauche [ Suderm.Frau Sorge1,160]
widerstreitendeinander widersprechend, entgegengesetzt
Grammatik: attributiv, oft im Partizip I
Beispiele:
widerstreitende Wünsche, Begriffe
von widerstreitenden Gefühlen, Empfindungen hin- und hergerissen werden
es gibt dafür die widerstreitendsten Gerüchte
Juradie Parteien haben widerstreitende Anträge gestellt

Typische Verbindungen zu ›widerstreiten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›widerstreiten‹.

Verwendungsbeispiele für ›widerstreiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei muss die eine Position der anderen nicht zwingend widerstreiten. [Die Welt, 08.06.2004]
Dazu aber wären diese nicht anerkannten Funktionen unerläßlich und widerstreiten ihrem Wesen nach auch gar nicht dem gedachten Ziele. [Jung, Carl Gustav: Psychologische Typen. In: ders., Gesammelte Werke, Bd. VI, Zürich u. a.: Rascher 1967 [1921], S. 74]
Suggestive seelische Überwältigung ist verboten, denn sie widerstreitet dem Vertrauen auf die alleinwirksame Gnade. [Holtz, G.: Seelsorge. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 34959]
Der Pflicht zu bundesfreundlichem Verhalten widerstreitet schließlich die Art der Gründung der Gesellschaft. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1961]]
Diese Lehre widerstreite weder der Vernunft noch der Heiligen Schrift. [o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 28344]
Zitationshilfe
„widerstreiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/widerstreiten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
widerstreben
widerstrahlen
widerstehen
widerstandslos
widerstandskräftig
widerständig
widerwillig
widerwärtig
widmen
widrig