wiedererscheinen

GrammatikVerb · erscheint wieder, erschien wieder, ist wiedererschienen
Nebenform wieder erscheinen · Verb · erscheint wieder, erschien wieder, ist wieder erschienen
Worttrennungwie-der-er-schei-nen ● wie-der er-schei-nen
Wortzerlegungwieder-erscheinen
Rechtschreibregeln§ 34 (*E1.3)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
von einer verschwundenen, verlorenen, verschollenen Person oder Sache   erscheinen, wieder auftauchen
2.
ein zweites, weiteres Mal erscheinen

Thesaurus

Synonymgruppe
wiederaufflammen · wiederaufkommen · ↗wiederaufleben · wiedererscheinen · ↗wiederkehren · ↗wiederkommen · ↗zurückkehren · ↗zurückkommen

Verwendungsbeispiele für ›wiedererscheinen‹, ›wieder erscheinen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als ich den auskuriert hatte, erschien ich wieder beim Training.
Bild, 12.12.2000
Die privaten Banken erscheinen dieser Tage wieder einmal in nicht besonders vorteilhaftem Licht.
Der Tagesspiegel, 29.10.1997
Und am nächsten Morgen erscheint der lange Sergeant in der Tat wieder.
Grimm, Hans: Volk ohne Raum, München: Langen 1932 [1926], S. 931
Seine rechte Hand erscheint wieder unter dem Dach und greift mehrmals ins Leere.
Schulze, Ingo: Simple Storys, Berlin: Berlin-Verl. 1998, S. 208
Gegen Abend des folgenden Tages erschien Zwingli wieder auf seinem Posten.
Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 80
Zitationshilfe
„wiedererscheinen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wiedererscheinen>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wieder errichten
wieder eröffnen
wieder erobern
wieder erlangen
wieder erkennen
wieder erstarken
wieder erstatten
wieder erstehen
wieder erwachen
wieder erwecken