wiederaufbereiten

Grammatik Verb · bereitet wieder auf, bereitete wieder auf, hat wiederaufbereitet
Nebenform wieder aufbereiten · Verb · bereitet wieder auf, bereitete wieder auf, hat wieder aufbereitet
Worttrennung wie-der-auf-be-rei-ten ● wie-der auf-be-rei-ten
Wortzerlegung wieder-aufbereiten
Rechtschreibregeln § 34 (*E1.3)
Wortbildung  mit ›wiederaufbereiten‹ als Erstglied: ↗Wiederaufbereitung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

zur Wiederverwendung aufbereiten

Thesaurus

Synonymgruppe
wieder aufbereiten · ↗wieder verwerten

Typische Verbindungen zu ›wiederaufbereiten‹, ›wieder aufbereiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wiederaufbereiten‹.

Verwendungsbeispiele für ›wiederaufbereiten‹, ›wieder aufbereiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man kann sich klug und kann sich dumm lesen, und man kann unterwegs die Abfälle sammeln und sie zu neuen Büchern wiederaufbereiten.
Süddeutsche Zeitung, 14.10.2000
Ab 1999 soll es bei den wiederaufbereiteten Pneus mehr Sicherheit geben.
Bild, 05.06.1998
Seither ist der Bedarf an frischen oder wiederaufbereiteten Brennstäben stark zurückgegangen.
Die Zeit, 20.11.2011 (online)
Wenn diese Menge wiederaufbereitet und transportiert werden soll, braucht man eine Methode der Überwachung von Hunderten von Arbeitern in den Anlagen und beim Transport.
konkret, 1981
Ballonkatheder für die Behandlung von Herzgefäßverengungen beispielsweise kosten im Schnitt 400 DM, wiederaufbereitet dagegen nur 200 DM.
Die Welt, 29.11.1999
Zitationshilfe
„wiederaufbereiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wiederaufbereiten>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wiederaufbauteam
Wiederaufbauprogramm
Wiederaufbauhilfe
wiederaufbauen
Wiederaufbauarbeit
Wiederaufbereitung
Wiederaufbereitungsanlage
wiederauferstehen
Wiederauferstehung
Wiederaufflammen