wiederauftauchen

GrammatikVerb · taucht wieder, tauchte wieder, ist wiederaufgetaucht
Nebenform wieder auftauchen · Verb · taucht wieder, tauchte wieder, ist wieder aufgetaucht
Aussprache
Worttrennungwie-der-auf-tau-chen ● wie-der auf-tau-chen
Wortzerlegungwieder-auftauchen
Rechtschreibregeln§ 34 (*E1.3)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

sich wieder finden

Typische Verbindungen zu ›wiederauftauchen‹, ›wieder auftauchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wiederauftauchen‹.

Verwendungsbeispiele für ›wiederauftauchen‹, ›wieder auftauchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oder war das der Wal, an einer anderen Stelle wiederaufgetaucht?
Moers, Walter: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 65
Mal wohnt er hier, mal dort, und genauso schnell wie er an dem einen Ort auftaucht, ist er an einem anderen wieder verschwunden.
konkret, 1995
Inzwischen sind die heimtückischen Erreger vereinzelt auch bei uns wiederaufgetaucht.
Die Zeit, 24.01.1994, Nr. 04
Der byzantinische Hof ist in Aufruhr, die Suche nach dem Dieb erfolglos und die Verwirrung komplett, als das Dokument wiederauftaucht - und doch nur abermals verschwindet.
Der Spiegel, 24.06.1991
Kommode und Mosaik waren übrigens 1997 in Deutschland wiederaufgetaucht, erst im April dieses Jahres an die Russen zurückgegeben worden.
Bild, 15.09.2000
Zitationshilfe
„wiederauftauchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wiederauftauchen>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wiederaufstieg
Wiederaufschwung
Wiederaufrüstung
wiederaufrüsten
Wiederaufrichtung
wiederbegegnen
Wiederbegegnung
Wiederbeginn
wiederbekommen
wiederbeleben