wiederbeleben

Grammatik Verb · belebt wieder/wiederbelebt, belebte wieder/wiederbelebte, hat wiederbelebt
Aussprache [ˈviːdɐbəˌleːbən]
Worttrennung wie-der-be-le-ben
Wortzerlegung  wieder- beleben
Rechtschreibregeln § 34 (1.2)
Wortbildung  mit ›wiederbeleben‹ als Erstglied: Wiederbelebung
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
jmdn. wiederbelebenjmdn. aus einer Bewusstlosigkeit, einem leblosen Zustand durch gezielte (Erste-Hilfe-)‍Maßnahmen wie künstliche Beatmung und Herzdruckmassage wieder zum Leben erwecken
Synonym zu reanimieren (1)
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: jmdn. künstlich, erfolgreich wiederbeleben
mit Akkusativobjekt: einen Mann, ein Kind wiederbeleben
hat Präpositionalgruppe/-objekt: von einem Notarzt wiederbelebt werden; im Krankenhaus wiederbelebt werden
Beispiele:
Rettungskräfte hatten ihn [nach der Explosion] noch am Unfallort wiederbelebt und ins Krankenhaus gebracht, wo er […] seinen Verletzungen erlag. [Die Welt, 24.08.2018]
Notärzte versuchten noch, die [leblosen] Kinder zu reanimieren, sie kamen [nach dem Autounfall] mit Rettungshubschraubern in Kliniken, die verzweifelten Versuche der Ärzte, sie wiederzubeleben, blieben ohne Erfolg. [Süddeutsche Zeitung, 15.11.2012]
Ein […] Video zeigte, wie in der Stadt Hama Demonstranten verzweifelt versuchen, einen blutend auf der Straße liegenden Mann wiederzubeleben. [Der Spiegel, 06.05.2011 (online)]
Erst nach einer halben Stunde kann er [der Junge aus dem Eis] geborgen werden. Der Notarzt wiederbelebt ihn nach 45 Minuten[…]! [Bild, 07.03.2001]
Ein Schwimmeister zog ihn [den Jungen aus dem Schwimmbecken] heraus und konnte ihn erfolgreich wiederbeleben. [Die Welt, 22.07.1999]
2.
übertragen etw. wiederbelebenetw. Vergessenes, Vergangenes oder Totgeglaubtes (nach längerer Zeit) wieder einführen, wieder in Tätigkeit setzen, reaktivieren
Synonym zu reanimieren (2)
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: die Tradition, eine Idee wiederbeleben
Beispiele:
Frankreichs Präsident […] ist unverbraucht, kraftvoll und mutig genug, die europäische Idee wiederzubeleben. [Süddeutsche Zeitung, 25.01.2018]
Alte Western, sagt der Regisseur Quentin Tarantino, der das Genre nach 50 Jahren wiederbelebte, erzählen mehr über das Jahrzehnt in Amerika, in dem sie gemacht wurden, als jedes andere historische Genre. [Süddeutsche Zeitung, 09.06.2018]
Z[…] hat den Spitznamen »Gravedancer«, weil er Konzerne mehrfach für wenig Geld übernommen und wiederbelebt hat. [Die Zeit, 27.09.2012]
[Das Unternehmen] Apple hatte im vergangenen Jahr die tot geglaubte Geräteklasse der Tablet‑Computer mit dem iPad wiederbelebt und beherrscht seitdem diesen Markt. [Die Zeit, 05.01.2011 (online)]
Könnte man so etwas wie die [Schriftsteller-]Gruppe 47 heute wiederbeleben? [Der Spiegel, 01.09.1997]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
reanimieren · wiederbeleben  ●  revitalisieren  fachspr. · wieder zum Leben erwecken  ugs., fig.

Typische Verbindungen zu ›wiederbeleben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wiederbeleben‹.

Zitationshilfe
„wiederbeleben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wiederbeleben>, abgerufen am 29.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wiederbekommen
Wiederbeginn
Wiederbegegnung
wiederbegegnen
wiederauftauchen
Wiederbelebung
Wiederbelebungsversuch
wiederbeschaffen
Wiederbeschaffung
Wiederbeschaffungswert