wiedererkennbar

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungwie-der-er-kenn-bar
Wortzerlegungwiedererkennen-bar

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gestalt Handschrift Identität Markenzeichen Melodie Motiv Muster Profil Stil durchaus sofort stets

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wiedererkennbar‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Natürlich ist ein Schriftsteller, der gelegentlich journalistische Arbeiten verfasst, in diesen wiedererkennbar.
Die Zeit, 26.02.2009, Nr. 10
Das Chaos schwillt an und ab, und bei Bedarf schält sich eine wiedererkennbare Melodie heraus.
Die Welt, 20.06.2005
Dabei ist alles allzeit wiedererkennbar und dann noch sozial engagiert und moralisch absolut wasserdicht.
Süddeutsche Zeitung, 06.08.1998
Oder ihre Lust besteht gerade darin, eine öffentlich wiedererkennbare Massenkarikatur geworden zu sein.
Genazino, Wilhelm: Die Liebesblödigkeit, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2005, S. 110
Zugleich hat er der Vorlage fast jede wiedererkennbare Handlung ausgetrieben.
Der Tagesspiegel, 10.03.2001
Zitationshilfe
„wiedererkennbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wiedererkennbar>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wiedererinnerung
wiedererinnern
wiedererhalten
Wiederergreifung
Wiederentdeckung
wiedererkennen
Wiedererkennung
Wiedererkennungswert
wiedererlangen
Wiedererlangung