Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

wiedererscheinen

Grammatik Verb · erscheint wieder, erschien wieder, ist wiedererschienen
Nebenform wieder erscheinen · Verb · ist wieder erschienen
Worttrennung wie-der-er-schei-nen ● wie-der er-schei-nen
Wortzerlegung wieder- erscheinen
Rechtschreibregel § 34 (*E1.3)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
von einer verschwundenen, verlorenen, verschollenen Person oder Sache   erscheinen, wieder auftauchen
2.
ein zweites, weiteres Mal erscheinen

Thesaurus

Synonymgruppe
wiederaufflammen · wiederaufkommen · wiederaufleben · wiedererscheinen · wiederkehren · wiederkommen · zurückkehren · zurückkommen

Verwendungsbeispiele für ›wiedererscheinen‹, ›wieder erscheinen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann erscheint der Mann in Zivil wieder und sagt ihnen, uns durchzulassen. [Der Spiegel, 15.09.1986]
Natürlich erscheinen auch seine Raben wieder und Damen in verschiedenen Versionen. [Die Zeit, 07.08.1995, Nr. 32]
Die große Koalition erschien plötzlich wieder als beste Methode, mit den schwierigen Problemen des Landes fertig zu werden. [Die Zeit, 19.09.1986, Nr. 39]
Jetzt soll sie nach Jahren wiedererscheinen, für nur zehn Mark. [Die Zeit, 06.09.1974, Nr. 37]
Seine rechte Hand erscheint wieder unter dem Dach und greift mehrmals ins Leere. [Schulze, Ingo: Simple Storys, Berlin: Berlin-Verl. 1998, S. 208]
Zitationshilfe
„wiedererscheinen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wiedererscheinen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wiedererrichten
wiedererobern
wiedererlangen
wiedererkennen
wiedererkennbar
wiedererstarken
wiedererstatten
wiedererstehen
wiedererwachen
wiedererwecken