wiederfinden

Grammatik Verb · findet wieder, fand wieder, hat wiedergefunden
Nebenform wieder finden · Verb · hat wieder gefunden
Aussprache [ˈviːdɐˌfɪndn̩]
Worttrennung wie-der-fin-den ● wie-der fin-den
Wortzerlegung  wieder- finden
Rechtschreibregeln § 34 (*E1.3)
Wortbildung  mit ›wiederfinden‹ als Grundform: Wiederfund

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. etw. Verlorenes, Verlegtes, Vergessenes durch Suchen oder zufällig finden
    1. [bildlich] ...
  2. 2. ⟨etw. findet sich irgendwo wieder⟩ etw. ist irgendwo nochmals vorhanden
eWDG

Bedeutungen

1.
etw. Verlorenes, Verlegtes, Vergessenes durch Suchen oder zufällig finden
Beispiele:
er hat das verlorengegangene Schlüsselbund, seinen Ausweis wiedergefunden
der Hund hat die Fährte wiedergefunden
nach dem Kriege haben sie sich, einander wiedergefunden
die Handschuhe haben sich wiedergefunden (= sind gefunden worden)
bildlich
Beispiele:
seine Sprache, Fassung, Würde wiederfinden
umgangssprachlichsich nach einem Verkehrsunfall im Straßengraben wiederfinden (= sich nach einem Verkehrsunfall unvermutet im Straßengraben befinden)
Nun endlich hast du dich wiedergefunden (= hast du wieder zu dir selbst gefunden) [ G. Hauptm.FriedensfestII]
2.
etw. findet sich irgendwo wiederetw. ist irgendwo nochmals vorhanden
Beispiel:
[ein Ausdruck von Keckheit in ihren Augen] der sich auch in ihrer graziösen kleinen Gestalt wiederfand [ Th. MannBuddenbrooks1,59]

Thesaurus

Synonymgruppe
rekuperieren · wieder finden · wiedererlangen · wiedergewinnen · zurückgewinnen
Synonymgruppe
(sich) identifizieren (mit) · (sich) wiederfinden (in)
Synonymgruppe
(sich) wieder finden · (wieder)gefunden werden · wieder auftauchen · wieder da sein  ●  (etwas) wieder finden  ugs. · (etwas) wiederfinden  ugs.

Typische Verbindungen zu ›wiederfinden‹, ›wieder finden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wiederfinden‹.

Verwendungsbeispiele für ›wiederfinden‹, ›wieder finden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Gaumen findet man diese ungeheure Komplexität wieder, die man schon in der Nase erahnen konnte.
Die Welt, 24.12.2005
Der aber finde seine Wirklichkeit im Fernsehen immer weniger wieder.
konkret, 1986
Sonst hätte er sich sehr schnell in der Isolation wiedergefunden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1963]
Und wenn sich mein Verdacht bestätigen sollte, fand ich ihn nun ausgerechnet im Verhalten meines Ashcroft-Partners wieder.
Arjouni, Jakob: Chez Max, Zürich: Diogenes 2006, S. 78
Mit zusammengekniffenen Augen tastete er auf seinem Schreibtisch, auf dem er nichts mehr wiederfand, nach seinen Zigaretten.
Düffel, John von: Houwelandt, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2004, S. 378
Zitationshilfe
„wiederfinden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wiederfinden>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wiedererzählen
wiedererwerben
Wiedererweckung
wiedererwecken
wiedererwachen
Wiederfund
Wiedergabe
Wiedergabeapparat
Wiedergabegerät
Wiedergabeliste