wiedergeben

Grammatik Verb · gibt wieder, gab wieder, hat wiedergegeben
Nebenform wieder geben · Verb · hat wieder gegeben
Worttrennung wie-der-ge-ben ● wie-der ge-ben
Wortzerlegung wieder- geben
Rechtschreibregel § 34 (*E1.3)
Wortbildung  mit ›wiedergeben‹ als Grundform: Wiedergabe
eWDG

Bedeutungen

1.
jmdm. etw., jmdn. zurückgeben
Beispiele:
jmdm. das geliehene Geld, einem Gefangenen die Freiheit wiedergeben
das verlorengegangene Kind den Eltern wiedergeben
bildlich
Beispiel:
[eine Tochter, die] totgeglaubt und die dem Leben wiedergegeben war [ FalladaWolf2,542]
2.
etw. darstellen, darbieten
a)
etw. Gelesenes, Gehörtes erzählen
Beispiele:
das Gehörte richtig, falsch, entstellt, verzerrt, wörtlich, mit eigenen Worten, sinngemäß wiedergeben
die Ausdrücke, die er gebrauchte, kann man (gar) nicht wiedergeben
sie hat den Inhalt eines Films, diesen Vorgang gut, treffend wiedergegeben
einen russischen Text in deutscher Sprache korrekt wiedergeben
Ich irrte durch die Straßen. Nein, das abgegriffene Wort gibt nur undeutlich wieder, was ich damals tat [ Natur u. Heimat1960]
b)
etw. abdrucken
Beispiel:
die Zeitung hat die Rede im vollen Wortlaut, verkürzt wiedergegeben

Thesaurus

Synonymgruppe
deklamieren · referieren · vorsprechen · wiedergeben  ●  vortragen  Hauptform
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (eine) Ansprache halten · (eine) Rede halten · (einen) Vortrag halten · dozieren · vortragen
Synonymgruppe
ausführen · ausmalen · beleuchten · darlegen · darstellen · in Worte fassen · referieren · resümieren · umschreiben · wiedergeben  ●  beschreiben  Hauptform · in Worte kleiden  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
abbilden · wiedergeben
Synonymgruppe
abspielen · wiedergeben  ●  duddeln  ugs. · runternudeln  ugs.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
abbilden · abmalen · abzeichnen · bildlich darstellen · darstellen · ein Bild machen · fotografieren · konterfeien · malen · nachzeichnen · porträtieren · wiedergeben · zeichnen · zur Darstellung bringen
Assoziationen
Synonymgruppe
erzählen · schildern · wiedergeben · zum Besten geben  ●  (einen) raushauen  derb, salopp · vom Stapel lassen  ugs., salopp, fig. · zu berichten wissen  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
(auswendig) aufsagen · hersagen · rezitieren · vortragen · wiedergeben  ●  skandieren  lat.

Typische Verbindungen zu ›wiedergeben‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wiedergeben‹.

Verwendungsbeispiele für ›wiedergeben‹, ›wieder geben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vieles, das er gesagt hat, kann ich gar nicht vernünftig wiedergeben. [Lebert, Benjamin: Crazy, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1999 [1999], S. 109]
Diese Erkenntnis gab ihm viel von seiner alten Sicherheit wieder. [Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 425]
Seine Tat ist es aber, jenem Titel einen realen Inhalt wiedergegeben zu haben. [Johann, Ernst: Einleitung: Kaiser Wilhelm II. In: Johann, Ernst (Hg.) Reden des Kaisers, München: Dt. Taschenbuch-Verl. 1966, S. 19]
Und meine Mutter, ich meine, kann nur immer wiedergeben, was man mir erzählt hat. [Runge, Erika (Hg.), Bottroper Protokolle, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1968, S. 58]
Sie erklärt nun: Du gibst mir das Kind nicht wieder. [Eisler, Rudolf: Wörterbuch der philosophischen Begriffe - K. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1904], S. 20043]
Zitationshilfe
„wiedergeben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wiedergeben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wiederfinden
wiedereröffnen
wiedererzählen
wiedererwerben
wiedererwecken
wiedergeboren
wiedergebären
wiedergewinnen
wiedergrüßen
wiedergutmachen