Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

wiedergrüßen

Grammatik Verb · grüßt wieder, grüßte wieder, hat wiedergegrüßt
Nebenform wieder grüßen · Verb · hat wieder gegrüßt
Aussprache 
Worttrennung wie-der-grü-ßen ● wie-der grü-ßen
Wortzerlegung wieder- grüßen
Rechtschreibregel § 34 (*E1.3)

Bedeutungsübersicht+

  1. erneut grüßen
  2. ⟨jmdn. wiedergrüßen, wieder grüßen⟩ jmds. Gruß erwidern, zurückgrüßen
eWDG

Bedeutungen

erneut grüßen
Beispiel:
die Nachbarn grüßen uns wieder, seit wir nicht mehr so laut Musik hören
jmdn. wiedergrüßen, wieder grüßenjmds. Gruß erwidern, zurückgrüßen
Beispiel:
er grüßte, wurde aber nicht wiedergegrüßt

Verwendungsbeispiele für ›wiedergrüßen‹, ›wieder grüßen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Niemand kam ihm entgegen, erst auf der Straße grüßte er wieder wie vorhin. [Die Zeit, 15.02.1988, Nr. 07]
Inzwischen grüßt man sich wieder und redet bei Bedarf auch miteinander. [Süddeutsche Zeitung, 11.12.1995]
Er grüßt wieder, sehr höflich, und drückt auf eine komisch altmodische Art die Augen ein. [Tucholsky, Kurt: Herr Maurras vor Gericht. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1925], S. 3845]
Ich wußte nicht, wie ich wiedergrüßen sollte, und war verlegen. [Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 7]
Der oft so unfreundliche Nachbar grüßt plötzlich wieder, und im Garten lugen die ersten Krokusse hervor. [Bild, 09.03.2001]
Zitationshilfe
„wiedergrüßen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wiedergr%C3%BC%C3%9Fen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wiedergewinnen
wiedergebären
wiedergeboren
wiedergeben
wiederfinden
wiedergutmachen
wiederhaben
wiederherrichten
wiederherstellen
wiederholbar