Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

wiederkaufen

Grammatik Verb · kauft wieder, kaufte wieder, hat wiedergekauft
Nebenform wieder kaufen · Verb · hat wieder gekauft
Worttrennung wie-der-kau-fen ● wie-der kau-fen
Wortzerlegung wieder- kaufen
Rechtschreibregel § 34 (*E1.3)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Rechtssprache zurückkaufen

Verwendungsbeispiele für ›wiederkaufen‹, ›wieder kaufen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nervöse Leute haben meist Geld zugesetzt, da sie mit einiger Sicherheit teurer wiederkaufen mußten, als sie abgestoßen hatten. [Die Zeit, 23.06.1955, Nr. 25]
Wer gibt die Gewähr, daß man nicht später teurer wiederkaufen muß? [Die Zeit, 16.12.1954, Nr. 50]
Sie hatten geliehene Aktien verkauft und wollten sie vor der Rückgabe an den Leihgeber zu niedrigeren Kursen wiederkaufen. [Die Zeit, 03.11.2008, Nr. 44]
Sie wollten sie später vor der Rückgabe an die Leihgeber zu niedrigeren Kursen wiederkaufen und die Differenz als Gewinn einstreichen. [Die Zeit, 10.03.2008 (online)]
Am 1. Dezember 1973 forderte HAILE SELASSIE sie auf, auf ihren Boden zurückzukehren, mit Regierungsgeldern sollten sie den Grundbesitz zum Verkaufspreis wiederkaufen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1974]]
Zitationshilfe
„wiederkaufen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wiederkaufen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wiederhören
wiederholt
wiederholentlich
wiederholen
wiederholbar
wiederkehren
wiederkennen
wiederkommen
wiederkriegen
wiederkäuen