wieselig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungwie-se-lig
WortzerlegungWiesel-ig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich flink, behände

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die auferlegte Sparsamkeit steht dem Mini gut, denn er verliert mit dem Selbstzünder nichts von seiner sympathischen wieseligen Wendigkeit.
Süddeutsche Zeitung, 01.10.2003
Frau Riefenstahl hat außerdem, wie der Galerist, Herr Diener, wieselig beflissen mitteilt, in Berlin das Grab ihrer Eltern besucht, allein.
Süddeutsche Zeitung, 06.05.2000
Auch die großen Reiseroller liegen dank enormer Radstände und größerer Räder ruhiger, dennoch ist der VXR ein toller Kompromiss aus wieseligem City-Flitzer und flottem Landstraßengerät.
Der Tagesspiegel, 28.06.2001
Der hagere, prinzipienstrenge „Gottvater“ der südwestdeutschen Unternehmergilde, schon äußerlich das ganze Gegenteil des wieseligen „Cleverle“ Späth, läßt den Regierungschef seit jeher eine deutliche Reserve spüren.
Die Zeit, 26.09.1986, Nr. 40
Zitationshilfe
„wieselig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wieselig>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wieselflink
Wieselfähe
Wiesel
wiesehr
Wiese
wieseln
Wiesenabhang
Wiesenbach
Wiesenbewässerung
Wiesenblume