wildfremd

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung wild-fremd
Wortzerlegung wild fremd
eWDG

Bedeutung

völlig fremd
Beispiele:
wildfremde Menschen, Gesichter
eine wildfremde Gegend

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem) völlig unbekannt · (sich) noch nie begegnet · noch nie (zuvor) gesehen · wildfremd

Typische Verbindungen zu ›wildfremd‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wildfremd‹.

Verwendungsbeispiele für ›wildfremd‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wieso fahre ich eigentlich seit zehn Minuten um den Block und lasse wildfremde Frauen über die Straße? [Die Zeit, 19.08.2009, Nr. 12]
Fast täglich riefen wildfremde Frauen an, sie stellten sehr intime Fragen. [Die Zeit, 10.12.2006, Nr. 50]
Sex ist okay, gelegentlich gabelt sie schon mal einen wildfremden Mann im Restaurant auf. [Süddeutsche Zeitung, 13.04.2000]
Auch bei ihm fand sich die Abrechnung für eine wildfremde Person. [Die Welt, 25.11.2002]
Kaum sind Sie angekommen, da schwören Ihnen schon wildfremde Typen auf der Straße ewige Treue. [Bild, 02.09.2005]
Zitationshilfe
„wildfremd“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wildfremd>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wildern
wildeln
wilde Ehe
wilddieben
wildblühend
wildgeworden
wildheuen
wildlebend
wildledern
wildreich