Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

wildlebend

Alternative Schreibung wild lebend
Grammatik Adjektiv
Worttrennung wild-le-bend ● wild le-bend
Wortzerlegung wild leben -end2
Rechtschreibregel § 36 (2.1)

Typische Verbindungen zu ›wildlebend‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wildlebend‹.

Verwendungsbeispiele für ›wildlebend‹, ›wild lebend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die wildlebenden Arten jedenfalls kommen nur in geringer Zahl in den Sund zurück. [Süddeutsche Zeitung, 24.03.1999]
Zwar hätten die meisten Staaten Gesetze zum Schutz der wildlebenden Tiere erlassen. [Süddeutsche Zeitung, 11.06.1994]
Für die Haltung wildlebender Tiere, die bei uns nicht heimisch sind, ist künftig eine Genehmigung erforderlich! [Bild, 19.11.1997]
Der Mensch braucht wildlebende Tiere und Pflanzen nicht neben sich. [konkret, 1988]
In weiten Bereichen Chinas gibt es praktisch keine wildlebenden Pflanzen und Tiere mehr. [Die Zeit, 01.07.1994, Nr. 27]
Zitationshilfe
„wildlebend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wildlebend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wildheuen
wildgeworden
wildfremd
wildern
wildeln
wildledern
wildreich
wildromantisch
wildwuchernd
wildwüchsig