Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

wildledern

Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Aussprache 
Worttrennung wild-le-dern
Wortzerlegung Wildleder -n
eWDG

Bedeutung

aus Wildleder
Beispiel:
ein wildlederner Tabaksbeutel

Verwendungsbeispiele für ›wildledern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch trug der Wilderer ein offenes, zerrissenes Hemd und wildlederne Hosen. [Nossack, Hans Erich: Nekyia, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1961 [1947], S. 31]
Er trug nie einen Hut, zugeknöpfte Anzüge und Stiefel, sondern kurze, weiße Hosen, bunte Pullover und wildlederne Schuhe. [Die Zeit, 02.02.1948, Nr. 05]
Gemeint war der hellblaue, wildlederne "Puma Clyde" von 1968, benannt nach der amerikanischen Basketball‑Legende Walt Clyde Frazier. [Die Zeit, 27.02.1995, Nr. 09]
Erik Mortensen, der das hochverschuldete Imperium von Jean Louis Scherrer übernommen hat, setzte sie wildledern zu bodenlangen Zipfelcapes aus lebhaft kariertem Mohair ein. [Süddeutsche Zeitung, 30.07.1994]
Eine aus der Rapper‑Szene amerikanischer Großstädte ausgehende back to theBasics‑Welle erhob den wildledernen „Suede“, ein Siebziger‑Jahre‑Modell der Sportschuster aus dem fränkischen Herzogenaurach, unverhofft zum Kultobjekt. [Die Zeit, 27.05.1994, Nr. 22]
Zitationshilfe
„wildledern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wildledern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wildlebend
wildheuen
wildgeworden
wildfremd
wildern
wildreich
wildromantisch
wildwuchernd
wildwüchsig
wilhelminisch