windbetrieben

GrammatikAdjektiv
Worttrennungwind-be-trie-ben
formal verwandt mitbetreiben

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Kitesurfen ist eine der schnellsten windbetriebenen Wassersportarten der Welt.
Die Zeit, 22.06.2009, Nr. 25
Die Erfindung der Dampfmaschine in der industriellen Revolution bedeutete das Ende für die windbetriebenen Mühlen.
Bild, 30.05.1998
Mit einer windbetriebenen Maschine können jetzt auch hellere Mehl- und Grießsorten hergestellt werden.
Der Tagesspiegel, 14.11.2000
Zitationshilfe
„windbetrieben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/windbetrieben>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Windbäckerei
Windanlage
Windabweiser
Windabwehr
Wind
Windbeutel
Windbeutelei
Windblattern
Windbluse
Windblütler