Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

winterfest

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung win-ter-fest
Wortzerlegung Winter -fest
eWDG

Bedeutung

gegen die Unbilden des Winters geschützt
Beispiele:
die Baustelle, Wohnräume winterfest machen
ein winterfestes Holzhaus
Botanik winterhart
Beispiel:
winterfeste Gemüsesorten

Typische Verbindungen zu ›winterfest‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›winterfest‹.

Verwendungsbeispiele für ›winterfest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei Temperaturen um die minus 20 Grad versuchen sie als erstes, die fensterlosen Gebäude wieder winterfest zu machen. [Die Zeit, 18.02.2013, Nr. 08]
Kurz vor Weihnachten mussten Arbeiter die fürs Multiplex vorgesehene nordwestliche Fläche auf dem vorhandenen Basement winterfest verschweißen. [Süddeutsche Zeitung, 20.01.2004]
Der Platz sei winterfest und erlaube eine ganzjährige Nutzung, hieß es zur Begründung. [Der Tagesspiegel, 19.02.2003]
Mein Haus wird gerade verputzt, ich schreibe an meinem ersten Buch, der Garten müßte winterfest gemacht werden. [Die Welt, 04.11.2005]
Nach Einstellung der Arbeiten sei der Bau jetzt winterfest gemacht worden. [Die Welt, 13.11.2003]
Zitationshilfe
„winterfest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/winterfest>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
winseln
winklig
winken
winkelzügig
winkeltreu
winterhart
winterlich
wintermüde
winteroffen
winters