Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

wintertauglich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung win-ter-taug-lich
Wortzerlegung Winter tauglich
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

winterfest

Verwendungsbeispiele für ›wintertauglich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deshalb werden demnächst festere, wintertaugliche Bauten an die Stelle der bisherigen Zelte treten. [Süddeutsche Zeitung, 17.07.1996]
Weil es aber nicht wintertauglich ist, wird es am 31. Oktober wieder abgebaut. [Süddeutsche Zeitung, 01.08.2000]
Ungeklärt ist weiterhin, wer für den Schaden aufkommt, der wenige Monate nach der Inbetriebnahme durch die Verwendung eines nicht wintertauglichen Steins entstanden war. [Der Tagesspiegel, 08.03.2000]
Er machte sich an die Arbeit, ein Pferdefuhrwerk per Kufen wintertauglich zu machen. [Süddeutsche Zeitung, 04.09.2001]
Bis dahin gibt es ein wintertaugliches Provisorium, das allerdings die Autofahrer nicht weiter stören soll. [Süddeutsche Zeitung, 27.11.1999]
Zitationshilfe
„wintertauglich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wintertauglich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wintersicher
winters
winteroffen
wintermüde
winterlich
winzig
wippen
wir
wir werden das Kind schon schaukeln
wir werden die Sache schon schaukeln