wirklichkeitstreu

GrammatikAdjektiv
Worttrennungwirk-lich-keits-treu
WortzerlegungWirklichkeittreu
Wortbildung mit ›wirklichkeitstreu‹ als Grundform: ↗Wirklichkeitstreue
eWDG, 1977

Bedeutung

der Wirklichkeit, dem Leben entsprechend, gemäß, mit der Wirklichkeit übereinstimmend

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch das Wahlsystem ist keineswegs geeignet, die Gemütslage im Bauernstand einigermaßen wirklichkeitstreu widerzuspiegeln.
Die Zeit, 04.12.1987, Nr. 50
Die von der Geo-Redaktion beauftragten Fotografen haben ganze Arbeit geleistet, um ein München-Bild zu entwerfen, das beinahe so wirklichkeitstreu ist wie das in der Paulaner-Werbung.
Süddeutsche Zeitung, 02.04.2003
In einem 300 Meter langen Becken wird das neun Meter lange Modell in Seegangs- und Manöverversuchen wirklichkeitstreu getestet.
Bild, 24.11.1998
Eine gesunde und wirklichkeitstreue Theorie von Unternehmer und Kapitalisten wurde dadurch unmöglich gemacht, die Erkenntnis eines besondern Unternehmergewinns erschwert, seine Erklärung von Anfang an verdorben.
Schumpeter, Joseph: Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung, Berlin: Duncker u. Humblot 1997 [1912], S. 261
Solch wirklichkeitstreue 3D-Grafik eignet sich vorzüglich für Spiele und VR-Anwendungen.
C't, 1995, Nr. 12
Zitationshilfe
„wirklichkeitstreu“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wirklichkeitstreu>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wirklichkeitssinn
wirklichkeitsnahe
wirklichkeitsnah
Wirklichkeitsmodell
Wirklichkeitsmensch
Wirklichkeitstreue
Wirklichkeitsverständnis
Wirklichkeitswissenschaft
wirkmächtig
Wirkmaschine