wirkungsgeschichtlich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungwir-kungs-ge-schicht-lich
WortzerlegungWirkungsgeschichte-lich

Typische Verbindungen zu ›wirkungsgeschichtlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wirkungsgeschichtlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›wirkungsgeschichtlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mitscherlich und sein Werk lassen sich inzwischen nur noch wirkungsgeschichtlich betrachten.
Die Zeit, 15.10.2008, Nr. 39
Folglich kommt es in wirkungsgeschichtlichen Konstellationen nicht zuletzt auf die Wettermacher an.
Süddeutsche Zeitung, 03.11.2001
Die Sprachlichkeit des Verstehens ist die Konkretion des wirkungsgeschichtlichen Bewußtseins.
Gadamer, Hans-Georg: Wahrheit und Methode, Tübingen: Mohr 1960, S. 358
In Erinnerung ist die jüngste wirkungsgeschichtlich bedeutsame Übersicht "Steinert und Schüler" Anfang der Neunziger im Essener Folkwangmuseum, welches auch den Nachlass hütet und aufbereitet.
Süddeutsche Zeitung, 10.12.1999
Zitationshilfe
„wirkungsgeschichtlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wirkungsgeschichtlich>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wirkungsgeschichte
Wirkungsgefüge
Wirkungsgebiet
Wirkungsfreiheit
Wirkungsforschung
wirkungsgleich
Wirkungsgrad
Wirkungskette
Wirkungskraft
Wirkungskreis