wirrköpfig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungwirr-köp-fig
WortzerlegungWirrkopf-ig
eWDG, 1977

Bedeutung

abwertend
Beispiel:
er war ein wirrköpfiger Schwätzer
Zitationshilfe
„wirrköpfig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wirrk%C3%B6pfig>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wirrkopf
wirrig
Wirrheit
wirren
Wirre
Wirrnis
Wirrsal
Wirrung
Wirrwarr
wirsch