wirtlich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung wirt-lich
Wortzerlegung Wirt -lich
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

veraltend
a)
gastlich
b)
einladend, freundlich; lieblich anmutend
c)
wirtschaftlich
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Wirt · wirtlich · bewirten · Wirtshaus
Wirt m. ‘Gastgeber, Hausherr, Gastwirt’, ahd. (9. Jh.), mhd. wirt ‘Ehemann, Haus-, Burg-, Landes-, Schutzherr, Bewirter, Gastfreund’, asächs. werd, mnd. werd, wert, mnl. weert, waert, wert, nl. waard, got. waírdus (germ. *werdu-). Herkunft unbekannt. Sichere außergerm. Anknüpfungen fehlen. Verwandtschaft mit anord. verðr ‘Mahlzeit, Speise’ und Deutung als ‘Mahlzeit Gewährender’ ist zweifelhaft. Aber auch ein Anschluß an die unter gewähren und wahr (s. d.) angeführte Wurzel ie. *u̯er- ‘Freundlichkeit (erweisen)’ bleibt bedenklich. Eher eine Dentalableitung (wie Wart, warten, s. d.) zur Wurzel ie. *u̯er- ‘gewahren, achtgeben, beaufsichtigen’. wirtlich Adj. ‘gastfreundlich, einladend’, mhd. wirtlich ‘einem Wirt angemessen’. bewirten Vb. ‘beköstigen mit Speise und Trank’, mhd. bewirten. Wirtshaus n. ‘Gasthaus’, spätmhd. wirtshūs.

Thesaurus

Synonymgruppe
angenehm · behaglich · bequem · gemütlich · wirtlich · wohlig

Verwendungsbeispiele für ›wirtlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Helikopter fliegen inzwischen Gäste mit Geld aber ohne Zeit (100 Dollar pro Person) in wirtlichere Gefilde. [Die Zeit, 15.12.1978, Nr. 51]
Daß unser Nachbarplanet als einziger mit dem unseren das Geschlecht teilt, macht die Venus eben noch nicht wirtlich für irdische Dinge. [Die Welt, 09.11.2005]
Das sind nun keine besonders wirtlichen Orte, aber was soll's? [Der Tagesspiegel, 07.06.2001]
Eine wirtliche Welt sieht anders aus. [Die Welt, 20.05.2003]
Zitationshilfe
„wirtlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wirtlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wirtelig
wirsch
wirrköpfig
wirrig
wirren
wirtlig
wirtschaften
wirtschaftlich
wirtschaftsethisch
wirtschaftsfeindlich