witterungsbeständig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung wit-te-rungs-be-stän-dig
Wortzerlegung Witterung2 -beständig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

unempfindlich gegenüber Witterungseinflüssen

Typische Verbindungen zu ›witterungsbeständig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›witterungsbeständig‹.

Verwendungsbeispiele für ›witterungsbeständig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Farben seien – im Gegensatz zu eingefärbten Steinen – witterungsbeständig und dauerhaft farbecht. [Der Tagesspiegel, 10.08.2002]
Die in den vergangenen Jahren so populär gewordenen Gartenmöbel aus witterungsbeständigem Holz könnte sich kaum einer leisten, wenn es sich um heimische Harthölzer handeln würde. [Die Zeit, 16.03.2000, Nr. 12]
Dadurch kommen die phantastischen Dämmwerte zustande, und das Haus bedarf praktisch keiner Pflege, denn das harzige Lärchenholz ist von Natur aus witterungsbeständig. [Süddeutsche Zeitung, 24.06.1999]
Die Farbanstriche sind witterungsbeständig, eignen sich für Innen‑ und Außenanstriche und geben meist bei mehrmaligem Anstrich einen glänzenden Ton. [Maier-Bode, Friedrich Wilhelm (Hg.), Das Buch des Bauern, Hiltrup (Westf.): Landwirtschaftsverl. 1954 [1953], S. 372]
Das stattliche Kirchenschiff ist aufblasbar, leicht an allen Plätzen der Welt zu installieren, witterungsbeständig, und es läßt sich ganz klein zusammenfalten. [Süddeutsche Zeitung, 27.06.1997]
Zitationshilfe
„witterungsbeständig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/witterungsbest%C3%A4ndig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
witterungsbedingt
wittern
witschen
witsch
wist
witzeln
witzig
witzigerweise
witzlos
witzreich