witzlos

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung witz-los
Wortzerlegung Witz -los
eWDG

Bedeutung

geistlos, töricht
Beispiele:
er war ein völlig witzloser Mensch
ein witzloser Spaß
umgangssprachliches ist völlig witzlos (= sinnlos, zwecklos) für dich, noch zu warten

Thesaurus

Synonymgruppe
abgedroschen · abgeschmackt · banal · beliebig · flau · geistlos · inhaltsleer · leer · nichts sagend · nichtssagend · oberflächlich · ohne Aussage · schal · seicht · trivial · witzlos · wohlfeil  ●  billig  ugs. · hohl  ugs. · platt  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
sinnfrei · unnütz · unsinnig  ●  sinnlos  Hauptform · nicht zielführend  geh. · witzlos  ugs., abwertend
Synonymgruppe
(von vornherein) zum Scheitern verurteilt · Makulatur · hoffnungsloses Unterfangen · illusorisch · keine Option · keinen Sinn haben · keinen Sinn machen · keinen Sinn und Zweck haben · keinen Zweck haben · nicht realisierbar · nichts zu machen sein · ohne Aussicht auf Erfolg · ohne Sinn und Zweck · sinnlos · unsinnig · vergeblich · zu nichts führen · zwecklos  ●  (ein) tot geborenes Kind  fig. · (ein) totgeborenes Kind  fig. · aussichtslos  Hauptform · (das) kannst du vergessen  ugs. · (gut) für die Tonne  ugs. · bringt nichts  ugs. · führt zu nichts  ugs. · für den Arsch  vulg. · für die Katz  ugs. · hat keinen Wert  ugs., ruhrdt. · umsonst  ugs. · witzlos  ugs. · zu nichts gut sein  ugs.
Assoziationen
  • (ein) Ding der Unmöglichkeit · nicht machbar · nicht realisierbar · nicht umzusetzen · nicht zu realisieren · nicht zu schaffen · undurchführbar · unmöglich  ●  nicht darstellbar  Jargon · nicht darzustellen  Jargon · (da ist) nichts zu machen  ugs. · keine Chance!  ugs. · nicht zu machen (sein)  ugs., Hauptform
  • (sich) erübrigen · Muster ohne Wert · die Mühe nicht wert · fruchtlos · nichts wert · nutzlos · ohne Sinn und Zweck · sinnlos · umsonst · unnotwendig · unnötig · unnütz · wertlos · zu nichts nutze · zu nichts nütze · zwecklos · überflüssig  ●  sinn- und zwecklos  Hauptform · (den/die/das) kannst du in der Pfeife rauchen  ugs., fig. · (sich etwas) schenken können  ugs. · (sich etwas) sparen können  ugs. · Spielerei  ugs. · akademisch  geh. · der Mühe nicht wert  geh. · entbehrenswert  geh. · entbehrlich  geh. · müßig  geh. · nicht der Mühe wert  geh. · nichts bringen  ugs. · verzichtbar  geh. · überflüssig wie ein Kropf  ugs.
  • ausgeschlossen · außerhalb des (...) Möglichen · nicht im Bereich des Möglichen · nicht möglich · nicht vorstellbar · undenkbar  ●  nach den Gesetzen der Logik unmöglich  variabel · unmöglich  Hauptform · (das) kann gar nicht  ugs. · rein logisch unmöglich  ugs., variabel
Synonymgruppe
ohne Esprit · ohne Pointe · ohne Überraschungen · witzlos

Typische Verbindungen zu ›witzlos‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›witzlos‹.

Verwendungsbeispiele für ›witzlos‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Also ist die Diskussion für die Masse der kleinen Unternehmen witzlos? [Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09]
Aber schon am Montag nach der Wahl waren sie in diesem Fall witzlos. [Die Zeit, 27.12.1965, Nr. 53]
Sie brauchen aber immer einen klar gezeichneten Gegner, sonst sind sie witzlos. [Süddeutsche Zeitung, 26.07.2003]
Mit 16 aber hätte ich alles darum gegeben, einen unauffälligen witzlosen Vater zu haben. [Süddeutsche Zeitung, 22.05.2002]
Der FRM II wäre "witzlos", wenn er mit niedrigangereichertem Uran betrieben würde. [Süddeutsche Zeitung, 21.01.1999]
Zitationshilfe
„witzlos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/witzlos>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
witzigerweise
witzig
witzeln
witterungsbeständig
witterungsbedingt
witzreich
wo
wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg
wo ein Wille ist, ist auch ein Weg
wo kein Kläger, da ist auch kein Richter