wohlverschlossen

Alternative Schreibungwohl verschlossen
GrammatikAdjektiv
Worttrennungwohl-ver-schlos-sen ● wohl ver-schlos-sen
formal verwandt mitverschließen
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)

Verwendungsbeispiele für ›wohlverschlossen‹, ›wohl verschlossen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich gab man ihm ein wohlverschlossenes Schatzkästlein mit auf den Weg.
Die Zeit, 15.12.1961, Nr. 51
Ich Tor glaubte die Welt meiner Jugend wohlverschlossen für mich bewahrt, während sie verweste und verfiel.
Schneider, Reinhold: Las Casas vor Karl V., Berlin: Union-Verl. 1979 [1938], S. 61
Dann lag das weite alte Haus wohlverschlossen in Dunkelheit und Schweigen.
Mann, Thomas: Buddenbrooks, Frankfurt a. M.: Fischer 1989 [1901], S. 42
Was noch idealistisch an ihm gewesen sei, sei in einem Schatullchen wohlverschlossen mitgeführt worden.
Bauer, Hans: Wenn einer eine Reise tat, Leipzig: Koehler & Amelang 1973, S. 158
Warum die Polizei so etwas macht, wird aus folgendem Hinweis deutlich: 205 „Halter“ bewahrten in ihren wohlverschlossenen Fahrzeugen Gegenstände in einer „zum Diebstahl aufreizenden Art“.
Die Zeit, 31.05.1968, Nr. 22
Zitationshilfe
„wohlverschlossen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wohlverschlossen>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wohl verpackt
wohl vermummt
wohl verborgen
wohl unterrichtet
wohl überlegt
wohl versehen
wohl verwahrt
wohl vorbereitet
wohl wollen
wohlan