wohlbestellt

Alternative Schreibung wohl bestellt
Grammatik Adjektiv
Worttrennung wohl-be-stellt ● wohl be-stellt
Rechtschreibregeln § 36 (2.2)

Typische Verbindungen zu ›wohlbestellt‹, ›wohl bestellt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wohlbestellt‹.

Verwendungsbeispiele für ›wohlbestellt‹, ›wohl bestellt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Ernte war gut, sein Feld ist für den Winter wohlbestellt.
Der Tagesspiegel, 04.01.2002
Daneben gibt es Bücher, die zunächst irgendwie unfertig erscheinen, Fragen aufwerfen und sperrig in einer Landschaft wohlbestellter Felder liegen.
Süddeutsche Zeitung, 11.10.1995
Wenn also das deutsche Familienleben gesund ist, so ist es auch um das deutsche Volk und den deutschen Staat wohlbestellt.
Schütte, Carl: Willst du erfahren was sich ziemt? In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1934], S. 6667
Jürgen Schrempp hinterläßt seinem Nachfolger nicht gerade ein wohlbestelltes Haus.
Die Zeit, 09.09.1994, Nr. 37
Dem Nachfolger Tom Stromberg, der schon mit "Previews" auf seine Amtszeit ab August neugierig machen will, wird Baumbauer ein finanziell wohlbestelltes Haus hinterlassen.
Die Welt, 30.05.2000
Zitationshilfe
„wohlbestellt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wohlbestellt>, abgerufen am 22.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wohlbestallt
wohlbeschaffen
wohlberaten
Wohlbeleibtheit
wohlbeleibt
wohlbewacht
wohlbewährt
wohlbewandert
wohlbewehrt
wohldefiniert