wohlbewährt

Alternative Schreibungwohl bewährt
GrammatikAdjektiv
Worttrennungwohl-be-währt ● wohl be-währt
formal verwandt mitbewähren
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)

Verwendungsbeispiele für ›wohlbewährt‹, ›wohl bewährt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es wäre geradezu idiotisch, von dieser wohlbewährten deutschen Erfahrung wegzugehen.
Die Zeit, 01.11.2010, Nr. 44
Auch kann der Grund nicht in einer bestimmten und wohlbewährten wissenschaftlichen Theorie liegen.
Feyerabend, Paul: Wider den Methodenzwang, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1976, S. 71
Er stimme unter Ablehnung der Erhöhung der Getreidezölle für Abschluß von Handelsverträgen auf der seitherigen wohlbewährten Basis.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 19.02.1902
Zitationshilfe
„wohlbewährt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wohlbew%C3%A4hrt>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wohlbewacht
wohlbestellt
wohlbestallt
wohlbeschaffen
wohlberaten
wohlbewandert
wohlbewehrt
wohldefiniert
wohldiszipliniert
wohldosiert