Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

wohlbewacht

Alternative Schreibung wohl bewacht
Grammatik Adjektiv
Worttrennung wohl-be-wacht ● wohl be-wacht
Rechtschreibregel § 36 (2.2)

Verwendungsbeispiele für ›wohlbewacht‹, ›wohl bewacht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da das Innere des Hauses wohlbewacht ist, muß das Gespenst diesmal die Taktik ändern. [Die Zeit, 23.02.1953, Nr. 08]
Und nun strebt die Säule, wohlbewacht von einem einsamen Uniformierten, wieder wie neu aus Blumenrabatten heraus in luftige Höhen. [Süddeutsche Zeitung, 06.11.2001]
Zitationshilfe
„wohlbewacht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wohlbewacht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wohlbestellt
wohlbestallt
wohlbeschaffen
wohlberaten
wohlbeleibt
wohlbewandert
wohlbewehrt
wohlbewährt
wohldefiniert
wohldiszipliniert