wohlbewacht

Alternative Schreibungwohl bewacht
GrammatikAdjektiv
Worttrennungwohl-be-wacht ● wohl be-wacht (computergeneriert)
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)

Verwendungsbeispiele für ›wohlbewacht‹, ›wohl bewacht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da das Innere des Hauses wohlbewacht ist, muß das Gespenst diesmal die Taktik ändern.
Die Zeit, 23.02.1953, Nr. 08
Und nun strebt die Säule, wohlbewacht von einem einsamen Uniformierten, wieder wie neu aus Blumenrabatten heraus in luftige Höhen.
Süddeutsche Zeitung, 06.11.2001
Zitationshilfe
„wohlbewacht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wohlbewacht>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wohlbestellt
wohlbestallt
wohlbeschaffen
wohlberaten
Wohlbeleibtheit
wohlbewährt
wohlbewandert
wohlbewehrt
wohldefiniert
wohldiszipliniert