Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

wohlerfahren

Worttrennung wohl-er-fah-ren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

veraltend große Erfahrung besitzend

Typische Verbindungen zu ›wohlerfahren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›wohlerfahren‹.

Org.-baumeister

Verwendungsbeispiele für ›wohlerfahren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ist ein wohlerfahrener Mann und weiß die Kunst zu schätzen. [Kolbenheyer, Erwin Guido: Das Gestirn des Paracelsus, München: J.F. Lehmanns 1964 [1921], S. 276]
Der Leiter der Versammlung, ein in der Führung von Aussprachen wohlerfahrener Mann, unterbrach ihn. [Die Zeit, 07.07.1949, Nr. 27]
Zitationshilfe
„wohlerfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wohlerfahren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wohldurchdacht
wohldosiert
wohldiszipliniert
wohldefiniert
wohlbewährt
wohlergehen
wohlerhalten
wohlerwogen
wohlerzogen
wohlfahrtsstaatlich